Alex hat sich für mich besonders ins Zeug gelegt.

Wir gratulieren unserem Kandidaten K. zu seiner neuen Stelle als Sales Manager für eine Online-Verkaufsplattform. Alexander Witthaus Rebolledo, Senior Consultant im Bereich Sales & Marketing bei LHC International, hat ihn während des gesamten Rekrutierungsprozesses unterstützt und beraten.

In dieser Sales Manager Success Story erklärt K., wie der 3-wöchige Prozess ablief und wie die Zusammenarbeit mit Alex war.

K.s Hintergrund:

  • 24 Jahre alt
  • Geboren in Deutschland
  • Begann ein Studium der Naturwissenschaften an der Universität Paderborn (Bachelor of Science)
  • Anschließend Bachelor of Art an der Fachhochschule der Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Sales Management
  • Beginn der Werkstudententätigkeit als Vertriebsassistent und anschließend fast 3 Jahre als Junior Sales Manager bei einem I.T. Service- und Beratungsunternehmen
  • Seit August 2022 ist er als Sales Manager bei einer Online-Vertriebsplattform tätig.
Konstantin Success Story II

Wie kam der Kontakt zwischen Alex von LHC International und Dir zustande?

Ich wollte die Stelle wechseln und begann im März/April 2022 mit der Suche nach einem neuen Job.

Ich habe viele Nachrichten von Personalvermittlern in den sozialen Medien erhalten. Aber ich habe nie wirklich auf sie geantwortet, weil man sehen konnte, dass ihre Nachrichten eher allgemein gehalten waren. Wenn man viele allgemeine Nachrichten erhält, schaut man sich diese nicht mehr an, weil es zu viel ist.

Dann erhielt ich auf LinkedIn eine Nachricht von einem Personalverantwortlichen von LHC, die kurz, prägnant und persönlich war, was ich sehr zu schätzen wusste. Sie ist mir einfach ins Auge gesprungen.

Ich hatte ein nettes Gespräch mit der Personalreferentin des Sales & Marketing Teams. Sie erzählte von verschiedenen Stellenangeboten, die sie von Kunden hatten, und Alex übernahm den Einstellungsprozess.

Er stellte mir einige Stellenangebote von verschiedenen Unternehmen vor, und ich wählte die aus, die für mich interessant waren. Ich hatte vier Vorstellungsgespräche bei meinem aktuellen Unternehmen und einen Persönlichkeitstest.

Das Verfahren ging sehr schnell, es dauerte etwa 2-3 Wochen.

Wie hat Alex Dir konkret geholfen?

Alex hat sich sehr viel Mühe für mich gegeben.

Allex Witthaus

Von Anfang bis Ende des Prozesses hatte ich das Gefühl, dass Alex nicht versucht hat, mir etwas zu verkaufen oder mich zu etwas zu drängen. Das war für mich sehr wichtig. Ich bin selbst Verkäufer und mache so etwas nie mit meinen Kunden. Er hat mich meine eigenen Entscheidungen treffen lassen.

Was mir an Alex gefiel, war, dass er direkt das richtige Stellenangebot für mich auswählte, das meinem Profil und meinen Wünschen entsprach. Und heute arbeite ich für dieses Unternehmen.

Er hat sich auch oft nach mir erkundigt und den gesamten Einstellungsprozess mit mir verfolgt. Er rief mich immer am Tag vor einem Vorstellungsgespräch an, um mir die wichtigsten Informationen zu geben, die ich für das Gespräch wissen musste.

Was hat Dich überzeugt, die Stelle anzunehmen?

Der Einstellungsprozess eines Unternehmens sagt viel über seine Organisation aus und darüber, ob es ein gutes Unternehmen ist, für das man arbeiten möchte oder nicht.

Ich konnte anhand des dokumentierten Einstellungsverfahrens sehen, dass das Unternehmen gut organisiert ist. Außerdem gefiel mir die Branche, und ich kannte das Unternehmen schon vorher.

Der einzige Punkt, der mich hätte umstimmen können, war die Tatsache, dass ich zu 100 % im Home-Office arbeiten müsse, da ich es gewohnt bin, in einem Büro zu arbeiten. Ich wollte eine neue Stelle mit einem Hybrid-Modell finden, bei dem ich zwischen Büro- und Fernarbeit wählen kann.

Aber mein neues Unternehmen hat etwas sehr Hilfreiches getan: Sie gaben mir die Möglichkeit, mit einem ihrer Mitarbeiter zu sprechen. Er war nicht Teil des Einstellungsverfahrens, aber er erklärte sich bereit, meine Fragen zu beantworten. Ich fragte ihn, ob er sich an das 100%ige Home-Office gewöhnt habe. Er erklärte, dass er sich nicht vorstellen könne, anders zu arbeiten. Er half mir, meine Angst zu überwinden.

Kannst Du mir erklären, was Dein Unternehmen macht und was Deine neue Aufgabe ist?

Mein Unternehmen ist in der Online-Marketing-Branche tätig. Kunden können digitale Produkte anbieten und wir sind ein Wiederverkäufer. Wir ermöglichen es ihnen, ihr gesamtes Geschäft über unsere Website abzuwickeln und helfen ihnen bei der Verwaltung. Wir sorgen für die Bezahlung, wir haben ein Rechtsteam für sie…

In unserem Unternehmen bin ich Sales Manager. Ich verwalte die Leads, die wir erhalten. Ich spreche mit diesen Leads, um zu verstehen, wonach sie suchen, was ihre Ziele sind und wie wir ihnen helfen können. Meine Aufgabe ist es, diese potenziellen Kunden kennenzulernen, sie zu verstehen und ihnen das zu geben, was sie brauchen, um mit unserem Service/Tool erfolgreich zu sein.

Was sind Deine Ziele für Deine Karriere?

Ich liebe den Verkauf; ich kann mir nicht vorstellen, jetzt etwas anderes zu tun.

Aber mein großer Wunsch wäre es, eines Tages mein eigenes Unternehmen zu haben. Deshalb muss und will ich mich weiterbilden, vor allem im Vertrieb. Ich möchte besser verstehen, wie Unternehmen arbeiten und wie ihre Prozesse aussehen. Ich sammle Wissen, um irgendwann mein eigenes Unternehmen aufbauen zu können.

Wie können wir Ihnen helfen?

Wenn Sie Fragen zu Ihrer Karriere oder diese Sales Manager Success Story haben, kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

Als Profis in der Personalbeschaffung seit 2013 kann LHC International Ihnen helfen, die richtige Stelle oder die richtigen Kandidaten für Ihr Unternehmen zu finden.

Zögern Sie nicht, weitere Sales Manager Success Story in unserem Blog zu lesen!

Kontakt aufnehmen

Rufen Sie uns heute an: +49 (0)30 208 98 070 für Europa.

Oder +66 2 207 2445 für Asien.

Als Experten in der Personalvermittlung seit 2013 kann LHC International Ihnen helfen, die richtige Stelle oder die richtigen Kandidaten für Ihr Unternehmen zu finden.